Zur Zeit

UNSER OLIVENÖL
ODER DAS GRÜNE GOLD AUS DEM HERZEN DES BELICE-TALS

Dezember 2016 in der Provinz Trapani, im Nordwesten von Sizilien, laufen die Ölmühlen bereits seit Wochen im Tag- und Nachtbetrieb. Auch unser Freund, und Olivenbauer Nicola, wartet auf eine rasche Verarbeitung seiner am Baum ausgereiften und in Handarbeit geernteten Früchte. "Nocellara del Belice" wird sie genannt. Die grosse, grüne Olive, die hier im Belice-Tal auf Sizilien ihren traditionellen Ursprung hat. Der Anbau geht bis in die griechische Kolonialzeit zurück. Charakteristisch für ihren Geschmack ist die extrareiche, fruchtige, frische, grasig-grüne Note. Ein leicht bitteres, sowie nussiges Aroma zeichnet dieses hochausgewogene, sortenreine Olivenöl mit seinem besonders niedrigen Säuregehalt aus. Doch nichts ist subjektiver, als der Geschmack eines Öl's. Die einen bevorzugen ein leichtes, mildes Öl, andere, wie auch wir dagegen ein volles, fruchtiges oder gar eines mit einer leicht bitteren Note. Bei diesem Öl handelt es sich um ein 100%-iges natürliches Produkt, welches ohne chemische Zusätze durch eine mechanische Kaltpressung gewonnen wird. Mit einer max. Temperatur von 25° C fliesst dieses Olio di Oliva extra vergine grün-golden auch in unsere Kanister. Ein exquisites Öl, welches in unserer Küche für Alles Verwendung findet. Es eignet sich nachweislich, allen Falschpredigern zum Trotz, hervorragend zum Kochen, Braten, ja sogar Frittieren, da es weniger stark in Lebensmittel dringt, wie andere Öle. Für uns und unsere Kunden ist das Beste gerade gut genug! Eine Rechnung, welche weniger gut in einer straffen Kalkulation aufgeht, umso mehr aber für einen unvergleichlichen und überzeugenden Geschmack.

UNSER GEHEIMTIPP

Kartoffelpurée mit Olivenöl

1 kg mehlige Kartoffeln
2 dl Vollmilch
4 EL fruchtiges Olivenöl
Salz und Muskatnuss

und übrigens. . .
Wenn man einen Salat zubereitet, sollte ein Weiser das Salz zugeben, ein Geizkragen den
Essig und ein Verschwender das Öl.
"sizilianisches Sprichwort"